Samstagabend. Alle sind irgendwie und irgendwo. Dass draußen die Stadt lebt und trubelt ist fast schon schwer vorstellbar in Anbetracht des ruhigen Dunkels vor dem Fenster. Nur meine Goa-Trance hörenden Nachbarn lassen mich wissen, dass Samstagabend ist, Feierzeit,  der Bass klopft dumpf wummernd gegen die Tür und auch gegen die Wände. Wäre ich gesund, wüsste ich davon wahrscheinlich nicht mal was, denn dann hätte ich bestimmt selber schon zwei Whisky-Cola zuviel und wäre auf dem Weg zu einer turbolenten Tanzveranstaltung. Und obwohl ich ruhige, entspannte Samstagabende ganz gern mag, wünsche ich mir mal wieder ausgehen zu können.

Wenn ich gesund wäre… 15 Dinge, die ich zur Zeit lieber machen würde als Krank sein:

  1. würde ich rumhüpfen wie ein Flummi und mich durch die Nächte dieser Stadt tanzen
  2. würde ich auf ein Rockkonzert gehen und – na klar – voll abrocken 🙂
  3. Tanzen, tanzen, tanzen. Ja, das wärs!
  4. würde ich jeden Tag ein anderes Paar Schuhe anziehen.
  5. würde ich die Nächte in meinen Lieblingskneipen verbringen. Und dort Mexikaner trinken. Und zwar nicht nur einen…
  6. würde ich ich Skateboard fahren (Longboard is für Hipster)
  7. würde ich gern schwimmen. Am liebsten in einem See. Und dabei Angst haben, dass ein Seemonster kommt.
  8. würde ich mit (m)einem Hund im Park um die Wette rennen.
  9. würde ich mit meinen Lieblingsfreunden auf ein Festival fahren und dort in einem Zelt wohnen.
  10. würde ich im Heide Park Soltau mit jeder Achterbahn mitfahren die es dort gibt. Und dabei ganz laut rumschreien!
  11. würde ich gern in einem warmen Sommerunwetter barfuß im Regen tanzen. Ach, schon wieder tanzen…
  12. würde ich wieder arbeiten. Ich vermisse Kaufland.
  13. würde ich mich zudem auch mit meiner Abschlussarbeit beschäftigen. Und wie immer alles auf den letzten Drücker fertig machen.
  14. würde ich mit Marc Hand in Hand Trampolin springen und durch die Luft fliegen.
  15. würde ich einen kleinen Rucksack packen und losziehen, um die ganze weite Welt zu sehen.

Ich hätte gerne zwei Whisky-Cola zuviel intus.

Advertisements

2 Kommentare zu „Samstagabendliche Wunschträumerei

    1. Hej, Danke! Ja,ich glaube auch fest daran, dass ich den Großteil der Sachen noch nachholen kann und werde, es braucht halt nur ein wenig Geduld meinerseits…Aber wie heisst es so schön? „Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben“ 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s