Es ist nicht immer leicht, mit all dem immer weiter zu machen und besonders wenn sich so etwas wie ein „Jahrestag“ nähert, häufen sich die Emotionen. Ich dachte ich komme einigermaßen klar, bis mir Frau Zitrone von einer psychologischen Beratungsstelle ihre Bitter-Süß-Saure Wahrheit über mich präsentierte und mich ordentlich ins Grübeln brachte…

Gefühlt: Ich kann es absolut nicht leiden, wenn andere Leute mir etwas über meine Gefühle sagen bzw. meinen zu wissen was ich fühle! Mitgefühl schön und gut, aber Bevormundungs-Gefühl regt mich wirklich richtig doll auf! Trotzdem ist es dennoch ganz interessant, wie sich Eigen- und Fremdwahrnehmung manchmal voneinander unterscheiden…

wbg-kw6Mein erstes Mal: Superbowl! Ich habe leider nichts übrig für Football, wirklich gar nichts. Ich schäme mich immer heimlich fremd, wenn ich die Typen in ihren engen Hosen dabei sehe, wie sie alle einen Schweinehaufen machen. Gnihihihi. Habe mich aber meinem Superbowl-zelebrierenden Freundeskreis angeschlossen, lecker gegessen und dann ein Nickerchen auf dem besten Platz vor dem Fernseher gemacht. Pünktlich zur Half Time Show bin ich aufgewacht, hab Katy Perry & Missy gefeiert (die ist einfach immer noch die Coolste!) und dann hab ich friedlich weiter gedöst. Ich finde, ich habe alles richtig gemacht, während sich wohl ein paar Amis, mit denen die anderen Ge-Face-Timed (schreibt man das so?) haben, furchtbar darüber aufgeregt haben, wie man beim Superbowl schlafen kann! Ich böses, böses Ding.

Aufgeregt: im positiven Sinne: Ich gehe wieder in meinem Uni-Nebenjob arbeiten! Da sitz ich an der Kaufland-Kasse und mach Piep. Gleich Montag geht’s los und ich bin ganz gespannt wie es wird wieder zu Arbeiten!

Gewünscht: Schnee. Ich bin zwar kein Winterfreund aber in den vergangenen Tagen habe ich mir wirklich Schnee gewünscht, passend zur Jahreszeit und zu meiner Ich-kuschel-mich-zuhause-ein-und-mach-Kerzen-an-Stimmung. Aber nix da, kein Schnee. Dafür kann ich schon voraussagen wann der kommt: Wenn ich mit dem Fahrrad zur Arbeit muss und an Ostern, wenn wir alle Frühling wollen. Dann schneit es bestimmt wie blöde hier, der Wetterfrosch in mir sagt das.

Vorgenommen: So ca. jeden Tag nehme ich mir ja vor ruhiger zu werden, ich beneide diese Menschen zutiefst, die nichts aus der Ruhe bringen kann; die sich nie aufregen – wirklich, das hat für mich mehr Wert als irgendwelche Designer-Sachen! Na ja, ich hatte eine Klangschalen-Massage, die der Tiefenentspannung dient und obwohl ich es anfangs nicht geglaubt habe, habe ich mich den Rest des Tages tatsächlich richtig gut und innerlich wohl gefühlt. Jetzt nicht so Bäume-ausreißen gut, sondern ruhig-gut. Angenehm. Jetzt habe ich also angefangen mich mit weiteren Entspannungstechniken auseinander zu setzen und will diese in der kommenden Zeit alle erproben und erlernen. Dann rege ich mich hoffentlich nicht mehr so schnell auf, auch wenn mal wieder irgendjemand vermeintlich besser über meine Gefühle Bescheid weiß als ich.

In diesem Sinne: Habt eine entspannte Woche!

Advertisements

4 Kommentare zu „Was bisher geschah – KW 6

  1. Das klingt ja… Naja.. :/
    Jakob hat mit ein paar Freunden auch den Superbowl gekuckt- wäre ich dabei gewesen, hätte ich’s so gemacht wie du 😀 ich war aber zuhause und hab gelernt 😉

  2. Boah da sprichst du mir aus dem Herzen. Vor kurzem ultra mega gestritten mit meiner Freundin, weil sie meinte, zu wissen, was ich fühle bzw fühlen sollte und was ich falsch mache und was ich mir alles vormache. AAAAHHHH!!! Und als ich dann sagte, dass ich das gar nicht so empfinde, kam nur „falsch! Du irrst dich“ O.O Das ist Bevormundung und Respektlosigkeit, getarnt von „Ich wünsche dir nur das Allerbeste, bin ja deine Freundin“ O.O
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de

    1. Jaa! GENAU SO!!! und ich hatte das vergangene Woche nicht nur von einer völlig Unbekannten, meine Omi& meine Mutti machen das auch ganz gern…Da könnte ich immer platzen!! Und dieser ich-will-ja-nur-dein-Bestes-Deckmantel funktioniert da eben nicht! 😀 Aber Danke, dass ich damit nicht allein bin! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s