Da scheint in Berlin endlich die Sonne und ich lieg krank im Bett rum, ohne genau zu wissen was ich eigentlich habe, Pfui! Genau genommen dachte mein Körper wohl, es wäre besonders lustig irgendwie so alles zu haben: Bauchweh, Krämpfe, Übelkeit, Kopfschmerzen.
Die fiesen Schmerzen haben nicht nur meine Lissabon-Vorfreude mächtig gedämpft, sondern machen mich immer traurig, denn alles was ich will ist leben, einfach leben, einen schnöden Alltag verfolgen, ein bisschen die Sonne genießen, in der Natur sein und mit meinem Freund kuscheln.
Klar ich hätte auch noch viel größere Ziele und unendlich viele Ideen was ich sonst so mit meinem Leben anfangen könnte, aber das rückt bei all den blöden Schmerzen immer schnell in den Hintergrund…

Gewünscht: Gesundheit!
Gekämpft: mit Selbstzweifeln.
Gefreut: über zufällige Begegnungen.
Gegessen: Banane. Ich finde Bananen voll doof. Dass ich Banane gegessen habe, bedeutet, dass es mir wirklich nicht gut ging!
Gefühlt: Furchtbar unentschlossen, weil ich mich einfach nicht entscheiden kann, ob ich mich jetzt endlich mal traue, mir die Haare braun zu färben oder nicht! Naturhaarfarbe Ahoi – Das überlege ich schon seit längerem. Aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, Argh!
wbg-kw-9-1Gefragt: Was mit meinem Magen los war. Nach dem GNTM-Abend mit Freunden ging es mir so schlecht, dass ich mich erstmal kräftig übergeben habe als ich nach Hause kam. Also lieber Magen: Was war da los? Hätte ich nicht so Schmerzen gehabt, hätte ich an dieser Stelle irgendeinen doofen Witz über GNTM und das sich-erbrechen gebracht. Aber Nö, so nicht. Ist ja auch alles gar nicht lustig. Schon gar nicht diese armen Topmodel-Mädchen! Diese Sendung sollte eigentlich verboten werden.

Ich bin ja gestern in Lissabon angekommen (Juhu, kein Flugzeugabsturz, kein geplatztes Aneurysma, Nix, Yeah!) und weil ich diese bezaubernde Stadt in den nächsten Tagen erkunden, entdecken und genießen will, wird es in den kommenden Tagen hier wahrscheinlich sehr ruhig. Nächste Woche gebe ich dann vielleicht mit supertollen Bildern an, die euch zeigen wie geil mein Leben zu sein scheint oder so. Ätsch.

wbg-kw-9-2

Nein mal im Ernst: Es ist wunderwunderschön hier! Dieser morbide Charme, die kleinen bunten Häuser, dieses Verfallene, das Licht, die Wärme. Heidewitzka, Lissabon ist zauberhaft!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s