AKA. is-doch-eigentlich-völlig-wurscht-wie-dit-heißt.
Für mehr Scheiß-Egal-Haltung!
Wo auch immer meine hin ist.

Stress ist, wenn man mit allem (also vorrangig dieser Sache mit dem Leben) so beschäftigt ist, dass nicht mal mehr Zeit bleibt um bei Facebook oder Instagram rum zu schnüffeln und man vor halbversammeltem Uni-Kurs plus Dozentin heult und sich nicht mehr einkriegt. Keine Zeit für Freizeit, keine Zeit zum Leben. Kein Leben.
Wird ja eh völlig überbewertet, dieses Leben.

Und als ginge es mir nicht mies genug, hat auch noch mein Computer einen Virus oder so. Einen Fehler, eine Krankheit; ich weiß auch nicht. Mein Handy ist auch kaputt – alles ist einfach nur kaputt.

Um es mal mit Rise Against zu sagen: I have no more Blood to bleed. Oder mit den Worten von A Day To Remember: You killed what was left of the good in me, I’m tired so let me be broken.
Soviel zur vergangenen Woche.

wbg-kw-17
„In der Uni vor allen anderen zu heulen, zeugt von wahrer Größe“, versucht mein Liebster mich aufzumuntern und obwohl es mir derbe dreckig geht, entlockt er damit sogar meinem verheulten Gesicht ein blödes Grinsen.

Ja ja – die Gesellschaft bastelt sich gerne heile Welten zurecht; und auch im Internet ist alles immer hübsch und schön und sonst wie toll – aber eigentlich bevorzuge ich Menschen, die die Realität mit mir teilen.
Die es kennen und verstehen, dass eben nicht immer alles toll ist. Das sind die Menschen, dank denen eben auch nicht immer alles schlecht ist. Die mich daran glauben lassen, dass nächste Woche alles vielleicht ein klitzekleines Bisschen besser wird.
Ein fettes High-Five an euch! ❤

Advertisements

3 Kommentare zu „WEEKLY UPDATE AKA. WAS BISHER GESCHAH KW 17

  1. Wenn man ganz unten ist, kann der Weg nicht noch tiefer runter gehen, sondern nur noch nach oben. Also freu dich auf die neue Woche, denn ab sofort gilt, wenigstens für einige Zeit, Murphys Gesetz für dich nicht mehr.

      1. Das kannst du mir wirklich glauben, denn als inzwischen alter Mann habe ich so manche extreme Tiefs glücklich mit Beharrlichkeit überlebt, sodass ich inzwischen selbst mit abgerissenem Kopf noch mein Leben leben und genießen kann, Beweis siehe mein Profilfoto bzw. Gravatar 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s