Ahoii ihr Matrosen!
ahoi-matrosenPuhh, ich bin noch einigermaßen erledigt und erschöpft von der vergangenen Woche, die da wie eh und jeh vollgepackt daherkam, aber zumindest vollgepackt mit vielen schönen Erlebnissen und ganz wunderbaren Momenten – wenn man mal von der vielen Arbeit absieht. Aber, um gleich den Punkt Arbeit abzuhaken: Meine ersten beiden richtigen Arbeitstage bei MTV haben mir richtig viel Spaß gemacht und ich freue mich, diese Woche wieder zwei Tage hier zu verbringen, und nicht nur lustige Photoshop-Collagen zu basteln, sondern das Universum von Taylor Swift & Co. nach spannenden Geschichten zu durchforsten 🙂
arbeitsplatzHell No: Uäh! Bei der Recherche habe ich dieses Bild gefunden; Man muss dazu sagen, dass ich persönlich Kim Kardashian irgendwie doof finde, deswegen hat mich dieses Gemälde ein wenig verschreckt 😀
kimmieHell Yeah: Ich habe einfach mal meinen toll bezahlten, vertraglich unbefristeten Job gekündigt, auf alle Sicherheiten, sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld geschissen und gekündigt! Die Aussicht, als Freelancer in den nächsten Wochen erstmal ein wenig in Geldnot zu geraten wird von dem Umstand gemildert, bald vielleicht endlich mal etwas mehr Zeit für mich und meine Abschlussarbeit zu haben und das fühlt sich verdammt gut und befreiend an!
kündigung-yay
New In: Dieses wunderherrlichbare Pfeil-Oberteil! Ich hege schon seit einer ganzen Weile eine Vorliebe für Pfeile und Pfeilmuster und scheinbar kommen die gerade im Mainstream an, jedenfalls sehe ich sie immer häufiger. Eigentlich löst sowas meist Unmut in mir aus, aber bei diesem Trend bin ich dann doch mal voll dabei! #pfeilliebe #wirdwohlmalwiederzeitfüreinoutfitpost
vero-moda-pfeilliebe-newinGelernt: Andere in eine Falle zu locken, führt nur dazu sich selbst in die irre zu führen.
Lieblingslied der Woche: Life @ 11 von A Day To Remember, perfekter Ausdruck meiner Gefühle:
adtr-love-2Furchtbar Dankbar: Für Menschen mit Verständnis ❤
Gewesen: Auf dem Jenseits von Millionen-Festival. Schön wars, erste Bilder gab’s bereits on instagram und falls ich es packe, bastel ich noch einen kleinen Festival-Post aka den Einemillionsten-Festival-Post-den-kein-Mensch-braucht.
Auf dem Plan: Diese Woche zwischen meinen ganzen Arbeitsschichten wieder einen kurzen Abstecher nach Hamburg zu machen. Wer viel Arbeitet sollte auch seine Freizeit ausnutzen dürfen! Also entspannt euch & habt ne jute neue Woche! Ahoi 

Advertisements

3 Kommentare zu „WochenRückblickDings KW 32

  1. Wow, Respekt!!!! Für die Kündigung!!! Dann musst du dich ja jetzt selbst krankenversichern??? Ich würd auch gerne genau dasselbe tun, brings nicht übers Herz… Z. B. Jetzt mit dem Fuß war ich 3 Wochen krankgeschrieben und bekomme trotzdem mein Geld weiter :/
    Und ich hab auch so n ähnliches Pfeile-Oberteil, äh :DDD Sorry :DD
    Bin gespannt aufs Outfit :))) Wird bestimmt super süß!!!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s