Ahoi & Willkommen zum verspäteten Wochenrückblick der Woche!

Mein schnödes Leben nach der Uni...

Was war los: Hurraa, ich hab endlich die Uni fertig – und bin tatsächlich erstmal richtig krank geworden 😦 Also lag ich die halbe Woche röchelnd und deprimiert im Bett, statt mich wie geplant an meiner neu gewonnenen Freiheit zu erfreuen. Dazu gesellte sich ein riesen-großes Gefühlsdilemma; Das bekannte Loch in das der ein oder andere nach einer arbeitsintensiven Phase fällt, wenn man plötzlich nichts mehr zu tun hat – also war ich nicht nur krank, sondern auch noch ziemlich verloren zwischen lauter wichtigen Entscheidungen, einem Jobangebot, Lebensentwürfen, Liebeskummer und Zukunftsplänen. Buäh, das hat sich alles nicht so gut angefühlt, ich bin gerade ein wenig mit meinem Leben überfordert. Aber ich weiß: Ich kann mich auf mein Bauchgefühl verlassen, ich werde langsam gehen und versuchen mir Zeit mit allem zu lassen was mich beschäftigt – ganz egal was alle um mich herum dazu sagen.

Lebensweisheit der Woche: No one has ever felt another person’s pain. Yepp!

Oh jeh: Weil ich keine Lust auf die doofe Erkältung hatte, habe ich mich ordentlich mit Medikamenten zugeschüttet, obwohl ich das eigentlich selbst nicht befürworte. In einem Anflug von Ephedrin-Rausch kam ich auf die wahnwitzige Idee, mir die Reste meiner pinken Haarfarbe auf meine braunen Haare zu schmieren. Dass das nix bringt dürfte eigentlich jedem klar sein, der mal in der Grundschule am Kunstunterricht teilgenommen hat. Aber einen leichten dunkelrosa Schimmer haben sie trotzdem bekommen. Ich weiß nicht ob man das auf den Bildern erkennen kann, aber in echt ist der jedenfalls irgendwie ganz süß – von der Tatsache mal abgesehen, dass ihn außer mir niemand gesehen hat 😀

Einmal doof gucken Bitte.
Einmal doof gucken Bitte aka. aka. Man sieht ja hier sowieso nüscht…

Oh ja: Das Adidas-Magazin ist da! In „The City Issue“ habe ich (natürlich) in der Berlin-Strecke das Styling übernommen und bin ein bisschen stolz, meine Arbeit und natürlich meinen Namen für so eine große Marke zu sehen!
Bildschirmfoto 2015-12-09 um 00.13.33Erledigt: Trotz Erkältung habe ich es geschafft meinen Balkon winterfest und eine Runde Sport zu machen. Wuhuu! Außerdem war ich am Wochenende zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt, obwohl mir alles andere als Weihnachtig ist…

Zum ersten Mal: Habe ich „Merchandise gemacht“, also beim Konzert von El Vy (keine Ahnung wer die sind, scheinbar ein bisschen Fame aber einfach nicht meine Musik) T-Shirts, CDs & Poster verkauft. Das war schräg aber irgendwie auch lustig und der Grund warum dieser Wochenrückblick so verspätet kommt. Lustig dazu war aber ein Beitrag der BZ Online: „El Vy, das neue Projekt von The-National-Sänger Matt Berninger gemeinsam mit seinem alten Freund Brent Knopf von Menomena und Ramona Falls, gastierte Sonntagabend in Berlin. Im Astra in Friedrichshain präsentierten die Musiker ihr neues Album „Return To The Moon“ den hippen Hauptstädtern. Einziges Problem: Es war zu schnell vorbei…“ – Hippe Hauptstädter – HA! Ick hab an meinem kleinen Merchandise Stand mit Sicherheit nich einen Berlina jetroffen, um dit mal zu sajen! Aber Matt Berninger war ein netter Typ, er hat mir Schokolade geschenkt – vielleicht war er ja froh, dass ich im Gegensatz zu den anderen Verrückten dort kein Foto oder Autogram von ihm wollte…

Und wenn wir schon bei Musik sind: Ich habe mir selbst jetzt endlich offiziell eingestanden, dass ich Breathe Carolina gut finde. Ja. Jedenfalls höre ich das schon zu lange und einige der Songs machen mir mit ihrer Pseudo-Lyrik und ihren Lebensweisheiten, die scheinbar in erster Linie auf sexuellen Dingen beruhen, irgendwie immer (noch) gute Laune. Meine absoluten Lieblingssongs sind gerade Bury Me und Get Off Easy! Außerdem habe ich noch Palisades entdeckt, da mag ich gerade Bad Girls und Sidney sehr, aber ich muss mich da noch weiter durchhören.

Auf dem Plan: Hamburg, einen Wintermantel finden, mal wieder in die Natur kommen (ich vermisse den Karpfenteich!), wieder mehr Bloggen, um Weihnachtsgeschenke kümmern (Oh je), Mandeln brennen und Zimtschnecken backen und Lieblingsmenschen wieder sehen!

Advertisements

Ein Kommentar zu „WochenrückblickDings KW 48

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s