Guten Morgen & Ahoi aus Berlin!
spreepanorama-osthafen
Hach, ich fühle mich ein bisschen, als wäre ich gerade (heute Nacht) frisch aus einem Kurzurlaub gekommen – über die Weihnachtsfeiertage war ich bei meiner Zweitfamilie in Köln und habe unfassbar viel gegessen (wahrscheinlich den ganzen Monat nicht so viel, wie in den letzten vier Tagen), getrunken und gegammelt! Willkommen also zum Wochenrückblick, heute ganz unter dem Motto: Fett und Faul. 😀

Oh je: Zu Beginn der Woche waren plötzlich alle „in Weihnachten“. Oder zumindest im Weihnachtsurlaub und auf einmal saß ich gefühlt ganz allein im Büro und habe den Kram der Anderen übernommen und war richtig richtig gestresst. Und wütend. Und neidisch. Und mies gelaunt.

Gefühlt: Wie der Ober-Weihnachtslooser. Keine Stimmung, keine Deko, keine Kekse. Und obendrein keine Kohle auf dem Konto und schon gar keine coolen Geschenke für die Anderen – ich war einfach völlig überfordert. Nächstes Jahr wieder!
köln-flugOh ja: Weihnachten bedeutete dann aber Gammelmodus! Wirklich, die Feiertage waren ein reines Fest: Essen, Alkohol, Schlafen – und das Ganze in Dauerschleife, Yeah!
köln-rhein-konrad-adenauer-ufer marc-und-vickie-in-kölnKopfschütteln: Über die Temperaturen. Okay, für’s Klima sind 15 Grad an Weihnachten wohl eher eine ziemlich miese Sache, aber es war trotzdem irgendwie ganz lustig, die Menschen mit einem Eis in der Hand über den Weihnachtsmarkt in Köln schlendern zu sehen.

Lieblingsmusik: Ich sag nix. Von Palisades komme ich so schnell wohl nicht los, ich glaube das ist irgendwie Liebe. Letzte Woche habe ich neben Mind Games den Song Afraid in Dauerschleife gehört. Ein bisschen ruhiger, passend zur ach-so-besinnlichen Zeit.

Huii, Jahresende, Feiertage und der ganze übliche Quatsch! Wenn ich es schaffe, erwarten Euch diese Woche noch einige unsinnige Beiträge! Aber weil ich auch zwischen den Feiertagen arbeite, Besuch bekomme und Gedöhns zu erledigen habe, ist es ebensogut möglich, dass ich mich lieber mit meinem Real Life beschäftige oder einfach knallhart weiter gammel. Wir werden sehen…
gammeln-in-köln

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s