Ahoi! Als Bummelletzte und nach allen Anderen präsentiere ich hier und heute meinen fetzigen Jahresrückblick des Jahres!
Aufgrund meiner wöchentlichen Wochenrückblicke könnte ich mir einen Gesamt-Jahresrückblick eigentlich sparen, aber weil das ja „gerade mal wieder alle so machen“, mach ich einfach mal mit und resümiere mit diesem Beitrag mein 2015.
Im ersten Moment dachte ich, ich könnte das Jahr in zwei Sätzen abhaken in etwa so „Geil, ich habe wieder angefangen zu arbeiten und meinen Uni-Abschluss gemacht. Ansonsten war das Jahr total schnell um.“ – Letzteres stimmt definitiv aber da war ja noch ein bisschen mehr:

  • Ich habe wieder angefangen zu arbeiten.
  • Ich musste mich auf hoher See endgültig von meinem Vater verabschieden.
  • Ich habe mich nach 8 Jahren tatsächlich von meinen rosa Haaren verabschiedet!
  • Ich bin wieder in die Uni gegangen, um das 6. Semester zu beenden.
  • Dort habe ich ganz wunderbare Mädchen kennengelernt.
  • Und gemeinsam haben wir uns durch den Stress des letzten Semesters und eines eigen-produzierten Modemagazins (hier) gekämpft.
  • Als das Ding fertig war, wollte ich den Sommer genießen.
  • Dann kam die Fashion Week.
  • Und ich hörte auf bei Kaufland, und fing an bei MTV zu arbeiten.
  • Da war dann nicht mehr viel Zeit für den Sommer – aber die Tage, die ich hatte, waren spitze!
  • Ich hatte übrigens zwei schöne Fashion Weeks, auf der Modewoche im Winter habe ich Esra kennen gelernt – ein kleiner großer Gewinn für mich! Zum Einen, weil sie liebenswert und klug ist, zum Anderen weil sie (sicher eher unbewusst) meine Motivation zum Bloggen gefördert hat.
  • Zum Sommerende habe ich mit großer Freude das Styling für eine Modestrecke von Adidas übernommen.
  • Und mich bis Ende November in das Abenteuer Abschlussarbeit gestürzt.
  • Der Dezember verging wie im Flug und nun haben wir den Jahres-End-Salat!


Und das sind ja eigentlich nur die groben Punkte. So ein Jahr vergeht eben schnell, aber jeder kennt das: Meist steckt in den scheinbar schnell vorbei fliegenden 365 Tagen ja doch eine ganze Menge an Erlebnissen, Gefühlen und Erinnerungen. Rückblickend würde ich sagen, dass mein 2015 ein echt gutes Jahr war – ich habe viel gegeben aber auch viel bekommen, eigentlich habe ich sogar mehr bekommen, als ich je gedacht hättte. Schön. Und bevor das hier noch in Gefühlsduseligkeit endet, präsentiere ich mein SuperDuperJahresRückBlickGIF!!! Viel Spaß beim Angucken!

vickie-vickie-vickie

Wie war Euer Jahr?

Advertisements

2 Kommentare zu „Das superduper JahresRückBlick GIF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s