Hurraa, heute fliege ich nach London und freu mich natürlich schon riesig auf die britische Metropole und auf meine Freundin Bella, die ich dort besuche. Doch bevor ich wegdüse, erzähle ich Euch erstmal, was ich denn eigentlich letzte Woche in München getrieben habe. München ist ja für Berliner eher nicht so der Place To Be, aber das Event anlässlich Esras 6. Bloggeburtstag war natürlich ein Grund in die Bayrische Haupstadt zu düsen!

happy-birthday-nachgestern

Die Liebe hat also anlässlich ihres langjährigen und unermüdlichen Blogger-Daseins knallhart (und wochenlang!) gearbeitet, um mir und den anderen Gästen einen wunderbaren Abend zu ermöglichen. Denn so ein Event auf die Beine zu stellen ist gar nicht so einfach. Aber ich kann schon mal in feinster Berliner Manier vorwegnehmen: Esra, dit haste super jemacht!

Was ist das Beste an Blogger-Events?
Natürlich leckeres Essen, dass von netten Kellnern serviert wird! Da Esra sich bereits bei der Fashion Week mit mir über das Mikrowellen-Fertigessen auf einer Bloggerveranstaltung beschwert hat, hat sie dafür gesorgt, dass es verschiedene Gänge schmackhafter, vegetarischer Kleinigkeiten gab, unter anderem Gemüse Wraps, ein deftiges Sellerie Süppchen, Quinoa Salat, Mini Polenta und unschlagbar gutes Eis, von der Eventlocation höchstpersönlich. Wirklich, das Eis der Ballabeni Icecream Werkstatt war so lecker, dass ich beschlossen habe, allein deswegen im Sommer wieder nach München zu fahren und mir den Bauch damit voll zu hauen.
nachgestern-birthday-bash-esra-lecker-essen-vegetarisch
So und während mir beim Gedanken an all die Leckereien schon wieder das Wasser im Munde zusammen läuft (zwischendurch habe ich immer wieder die niedlichen und unverschämt leckeren Kekse von Mein Keks Design vernascht), komme ich mal schnell auf die anfängliche Frage zurück: Was ist das Beste an Blogger-Events? Na Klar: Blogger!
geile-kekse-von-mein-keksdesign
Wow, so viele nette Menschen waren da, die ihr bestimmt auch kennt: Diana von Modepuppen, das Team von Easywriters, mit der Bombenfrau Sarah von Dressy Ever After, die superduper Sophie von Basicaaparel, Jacy von Kunstseiden und hach – so viele mehr, die Gästeliste war lang! Und obwohl ich wohl der einzige Gast aus dem fernen Berlin war, waren alle nicht nur unverschämt gut aussehend, sondern auch supernett!

Können die Münchener abseits des Oktoberfests überhaupt feiern?
Auf jeden Fall! Esra hat einen DJ engagiert und sogar einen Saxophon-Spieler, der live für Stimmung gesorgt hat. Dazu kamen viele viele Drinks und jede Menge interessante Gespräche, unter anderem mit den Mädels von Chic Dich und FLSK, einer abgefahrenen neuen Thermoflasche, die Getränke länger als 24 Stunden kalt und 18 Stunden (!!!) heiß  halten kann. Und auch wenn es vielleicht nicht ganz unter den Punkt ‚Party‘ fällt – Esra hat einen Vortrag über ihre bisherige Bloggerzeit gehalten, der nicht nur mich bestens amüsiert hat.
nachgestern-birthday-bash-musik

nachgesternbirthdaybash-esra-hält-einen-vortrag

nachgestern-birthday-bash-party-people
Mein Kritikpunkt:
Es gab nur Gin und ich mag keinen Gin. Zur Zeit trinkt ja jeder Hipster der was auf sich hält, Gin Tonic, aber ich bin nach wie vor die Whisky-Cola-Rock’n’Roll Fraktion und – hab ich es schon erwähnt?- mag keinen Gin. Aber ich wäre ja nicht Vickie Von Freedrinkshain, wenn ich nicht trotzdem getrunken hätte. Mit Gin ist es wie mit Pfeffi – ab dem zweiten gehts 😀 – zumindest bis zum nächsten Morgen… Dann rächte sich mein Whisky-Cola verwöhnter Körper nämlich mit fiesen Kopfschmerzen und ein bisschen Übelkeit.
nachgestern-birthday-bash-alkohol

Zum Glück habe ich zwischendurch und am nächsten Morgen immer wieder einen der Säfte von Antidote schnabuliert. Bei Begriffen wie Saft, Vegan oder Kaltgepresst bin ich ja meist schon völlig angenervt von diesem Ökotum, aber der Antidote Saft hat gegenüber der Vielzahl vergleichbarer Produkte einen entscheidenden Vorteil: Er schmeckt irre gut! Okay, und der Slogan „Kein oller Smoothie“ hat wahrscheinlich den Rest beigetragen, um mich gnädig zu stimmen. 😀 
nachgestern-birthday-bash-der-gin-ist-leer
Nach diesem feierlichen Abend brauchte ich erstmal ein ruhiges Wochenende und habe jetzt aber genügend Energie für London. Und falls Ihr es nicht längst tun solltet, rate ich Euch dringend Esras Blog zu lesen! Damit wir auch in 5 Jahren wieder ein Jubiläum zum feiern haben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s