Ahoi!
Mir wird zur Zeit nachgesagt, dass ich ein bisschen bescheuert bin, weil ich mich jeden Tag über die immer grüneren Blätter an den Bäumen freue. Und darüber, dass es so lange hell ist. Und über alle Vögel, die genauso fröhlich wie ich dem Sommer entgegen zwitschern. Ich weiß nicht, was genau daran bescheuert ist – ich freue mich einfach riesig über den Frühling!
wochenrückblick-kw-15-2016
Was war los: Die Tage sind endlich wieder länger, also saß ich mit meiner Lieblings-Kollegin nach der Arbeit noch am Spreeufer um zu quatschen, war in der Natur und habe mich über das viele blühende Grün gefreut, außerdem darüber einen Specht zu beobachten und beim Klopfen am Baum zu zuhören und meine angesäten Kräuter wachsen zu sehen, ich hab’s zur Physiotherapie und zum Sport geschafft und mich darüber gefreut, dass mein gelähmter Fuß kontinuierlich Fortschritte macht. War tanzen, hatte ganz wunderprächtige Girlie-Dates und bin am Wochenende nach Hamburg gefahren. Und außerdem habe ich irgendwie ganz schön viel Geld für ganz schön viel (unnötiges, aber zumindest Freude bringendes) Zeug ausgegeben.
new-in-produkte-hundm-cd-deo-goldene-ananas
New In: Jede Menge Beautykram, denn ich bin gerade probierfreudig was neue bzw. mir unbekannte Produkte angeht – z.B. dieser Lip Liner von Isadora für ein bisschen Kylie Jenner Feeling (Ironie), neue Schuhe, weil meine alten kaputt sind, Scrunchies (endlich!), diese superduper Glitzer-Schminktasche, Troddeln und ein Ananas-Anhänger (Hallohoo, eine goldene Ananas!) und noch ein bisschen mehr. Und wer denkt, dass man Glück nicht kaufen kann: Tja, Glücksgefühle verkauft CD jetzt sogar in handlichen Sprühdosen! Ja, Glück kann man natürlich nicht kaufen, gefreut habe ich mich über mein Klimbim aber allemal!

Schönster Moment der Woche: In der Natur rumhängen und die Wärme genießen (war zwar nur ein Tag aber besser als nix) & im Regio dem Sonnenuntergang davon fahren.
Screenshot_2016-04-16-12-52-02-1
Nerv: Auf dem Weg nach Hamburg saß ich hinter einer Gruppe Typen, die dabei waren ihren Junggesellen-Abschied schon im Zug zu zelebrieren. Der ganze Wagen roch bereits Morgens um 10 nach Kneipe und die Typen laberten Frauen- und Ausländerfeindliches Zeug. Die arme, arme Frau, die den Dödel heiraten muss!

Och nöö: Ich habe in der Sonne ganz blonde Strähnen in meinen Haaren entdeckt, die ich glattweg überfärbt habe (Nachdem ich in den letzten 4 Wochen gegrübelt habe, ob ich mich auf dem Balayage-Trend anschließen soll oder nicht). Blöd nur, dass ich 1. alle Haare gefärbt habe – aber die blonde Strähne nicht ganz getroffen und 2. auch noch allergisch auf die Farbe reagiert habe. Prima gelaufen.

Voll Bock auf: Segeln lernen! Und noch viel mehr, darauf, in den Urlaub zu fahren. Doch gerade besitze ich weder Personalausweis, noch Reisepass, also kann ich wohl kaum weg. 😦 Darum werde ich mich aber diese Woche mit größter Priorität kümmern! Was habt Ihr so vor? Alles Liebe & eine schöne neue Woche! ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s