Ahoi Ahoi,
mir ist kalt und ich will wissen wie der Krimi ausgeht, den ich gerade „lese“ (habe ihn besser gesagt verschlungen), deswegen hier ein schnelles LebensUpdäte mit allem Gedöhns aus meinem letzte-Woche-Life:

Was war los: Am Montag saß ich bei meiner Therapeutin und hab‘ die Welt nicht verstanden, Dienstag habe ich mich endlich dazu aufgerafft, einen MRT Termin zu vereinbaren, habe dafür ewig rumtelefoniert und erst keinen bekommen, war schon frustriert, dann hab ich zum Glück doch noch einen bekommen, danach hatte ich zum ersten Mal Freude am Autofahren, Mittwoch ging es gleich weiter und ich kreiselte mit dem Fahrschulauto zum ersten Mal durch einen Kreiselverkehr (huch, so viele ‚erste Male‘), dann machte ich ein bisschen Sport, traf meine ältesten (Schul-)Freundinnen zum Essen und gammelte mit meiner Mitbewohnerin abends untätig im Bett rum, Donnerstag musste ich mich mit traurigen Wahrheiten befassen, zerbrach mir den Kopf und schrubbte die Küche, Freitag verlegte ich mein minikleines Minibüro ins grüne Grünau, mein Samstag war voller Termine und ich bin überall hin geflitzt und Sonntag habe ich Babys gehütet! Ich! Steht mir aber ganz gut so’n Kind oder? 😀 #neinneinjetztnicht
vickie-hat-ein-baby
vickie-von-freedrinkshain-diary-wrb-38
YEAH der Woche:
Eigentlich, dass ich endlich Urlaub gebucht habe und mich wirklich richtig darauf freue! Aber noch viel mehr YEAH fühlte ich mich, als ich endlich den MRT Termin vereinbart hatte! Am 31.10. wird also geprüft, was die drei Hirnaneurysmata in meinem Kopf so treiben – mal sehen was bei rauskommt, die Chancen stehen 50:50, ob der Gehirncheck positive oder negative Ergebnisse mitsich bringt.

Passt mir gar nicht: Diese – jetzt schon!- viel zu frühe Dunkelheit! Kann die mal jemand abschaffen?! Ich kann so nicht leben!

Gefühlsmoment der Woche: Ich mag es, wenn Du wegen mir lachst.

Neue Lieblingsmusike: Die Band Too Close to Touch (Ich steh‘ auf Bands mit so schönen Namen!) hat gerade ihr zweites Album auf den Markt geschmissen und ich habe mich direkt mal in den Song The Art of Eye Contact verliebt! Ich mag die Stimme des Sängers ganz gern und auch die Tatsache, dass er sehr verständlich singt – nicht nur der Song an sich, auch die Lyrics sind so wunderbar berührend!
tctt-the-art-of-eye-contact-lyrics

vickie-von-freedrinkshain-wrb-38

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s