hach-ja
Da folgt man der Annahme, dieses neue Jahr ganz entspannt zu starten und dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse! Es ist also an der Zeit für ein kleines UpDate!

Kennt ihr das? Man erlebt ganz viel, kommt gar nicht dazu, das alles zu reflektieren und ein paar Tage oder Wochen später steht plötzlich die große Frage im Gehirn – pardon, Raum-, was überhaupt los war. Als hätte man gar nichts erlebt! Oh wei.

Dabei war so einiges los: Ich habe mich tierisch auf’s A Day To Remember Konzert gefreut und wurde gemäß meiner Erwartung ziemlich enttäuscht, Zuhause gab es ein ewiges Hin- und Her mit drei verschiedenen Handwerken, nur um einen schnöden Drehkopf an einer kaputten Heizung auszutauschen, ich habe extrem viel gekocht; Allein und mit Freunden lauter neue Rezepte wie vegane Quiche oder Ramen ausprobiert und zu meinem dritten Koma-Geburtstag war ich mit meiner Mama beim Pinguinschwimmen im Spreewald.
Die Frau Mama musste natürlich auf der Kinderrutsche ordentlich übertreiben und hat sich bei dem Versuch ihre Rutschkünste zu präsentieren den Arm so halb ausgekugelt, weshalb die Meisterin der schnellen Wasserabfahrt dann nicht mehr fähig war uns im Auto zurück nach Berlin zu fahren. Und ich darf ja noch nicht fahren. Also saßen wir erstmal schön in der Weltstadt Lübbenau fest, bis wir von äußerst lieben Menschen gerettet und zurück nach Hause kutschiert wurden.

kaktus

botanischer-garten-berlin-gewa%cc%88chshaus-pflanzenliebe

botanischer-garten-berlin-kaktus-liebe
Am Valentinstag gab’s Pancakes und einen Besuch im botanischen Garten und nach mehreren, schlimmen emotionalen Breakdowns wegen einer fetten Steuerrückzahlung, die ich zu leisten habe (Tschüss mein liebes, erspartes Geld!) und der Fahrschule, sowie wochenlanger Quälerei mit dem Online Lernprogramm habe ich endlich die Theorie-Prüfung bestanden. Mit null Fehlerpunkten! Wuhuu, ich darf jetzt also theoretisch Auto fahren. Und auch in der Fahrpraxis mache ich so langsam minikleine Fortschritte. Bin dennoch froh, wenn ich diesen Führerscheinquatsch endlich hinter mir habe!

dekra-fahrschule-theorie-pru%cc%88fung-null-fehlerpunkte

Genossen: Zeit mit Lieblingsmenschen. Egal ob spazieren gehen in der Kälte, Fotos machen (ebenfalls in der Kälte) oder kuschelig zusammen unter ’ner Decke abhängen und Quatsch-TV gucken (GNTM!) – mein Herz ist gerade wohlig warm und übermäßig erfüllt von Liebe und Freude über einige Menschlein in meinem Leben, das fühlt sich ganz wunderbar an. Wie ein Zuhause.

winterspaziergang-berlin-karpfenteich-treptower-park

girlie-times-blogger-power

blogger-friendship

Modenews: Dieser Text von Claire spricht mir komplett aus der Seele!

Auf dem Plan: Juhuu, heute geht es in den Harz! Befinde mich aktuell auf der Suche nach Winter, Schnee und Tannenbäumen, sowie ein bisschen Freiheit und Entspannung – aber es soll wohl die ganze Woche lang nur regnen, welch ein Mist. Dennoch überwiegt die Freude darauf, mal ein bisschen Abstand von all dem Trubel hier zu bekommen. Natur hat meiner Seele schon immer zu Frieden verholfen und darauf freue ich mich gerade einfach sehr. Habt es fein! ❤

Advertisements

Ein Kommentar zu „Life Update 3/17

  1. Hey erstmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Theorie und das mit 0 Fehlern,
    wow ich war froh, dass ich grad so durchgekommen bin.
    Dein winterspaziergangbild ist ja echt cool
    Hoffentlich gehts Deiner Mom wieder besser.
    Liebe Grüße
    Sassi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s