My London Want Do To List

Seit 12 Tagen weilen Hasi und ich nun schon in der schönen englischen Hauptstadt, ein bisschen mit dem Gefühl, als wäre es das Normalste der Welt hier zu wohnen und zu sein. Aber unsere Zeit ist ja (erstmal) begrenzt und so habe ich mir in den letzten Wochen ein paar Gedanken darüber gemacht, was ich in den Wochen hier so vorhabe. Und weil ich auch … My London Want Do To List weiterlesen

Jahresrückblick: 17 Rändom Facts aus 2017 & das legendäre JahresrückblicksGIF

Okay. Es ist vorbei. Dieses 2017. Und ich weiß auch gar nicht mehr so richtig, was ich am Ende des letzten Jahres erwartet habe, als 2016 vorbei war. Ich weiß nicht genau, wovon ich geträumt, worauf ich gehofft habe. Es ging so schnell, dieses 2017. Ist da so um die Ecke spaziert, hat kurz Hallo gesagt und mich turbulent mitgerissen. Und obwohl alles so schnell … Jahresrückblick: 17 Rändom Facts aus 2017 & das legendäre JahresrückblicksGIF weiterlesen

Was mich im Leben nervt: Die Gesellschaft und Liebeskummer.

Als ich heute morgen aufgestanden bin und sich beim Blick aus dem Fenster die Wolken dunkelgrau am Himmel zusammenzogen, dachte ich „heute ist ein guter Tag für ein kräftiges Unwetter“. Für Blitz, Donner und stimmungsuntermalende Regenströme, die ans Fenster prasseln, während ich mit dem Plan das Haus nicht zu verlassen, drinnen sitze und traurige Lieder höre. Heute ist außerdem ein guter Tag, um meinem Bananenblatt … Was mich im Leben nervt: Die Gesellschaft und Liebeskummer. weiterlesen

Schwimmtiere, die viel cooler sind als dein langweiliges Einhorn

Pünktlich zum Sommerbeginn hat mich eine schlimme Allergie befallen: Ich ertrage keine Einhörner mehr. Vom Klopapier bis zum Milchshake wird ja seit geraumer Zeit alles mit den Fabelwesen verkauft, als ob es heutzutage keinen anderen Weg mehr gäbe, die vom Konsum übersättigte Menschenmasse zum Kauf anzuregen. Drucken wir also überall Einhörner drauf, lautet die wohl lahmste Marketingstrategie aller Zeiten. Einhorn is everywhere, sogar auf dem billigsten … Schwimmtiere, die viel cooler sind als dein langweiliges Einhorn weiterlesen

Mfg, die Belanglosigkeit.

Eben saß ich in der Bahn und habe mich beim Lesen von Sebastian Lehmanns Buch Kein Elch. Nirgends kringelig gelacht. 

 Traurige Gesichter starrten mich entsetzt an und promt folgte eine Bahndurchsage: „Beep, Beep, Victoria, was fällt dir ein zu lachen? Du hast gar nix zu lachen, also raus hier!“ Gackernd verlasse ich das öffentliche Gefährt – wenn man nicht lachen darf, wird es ja … Mfg, die Belanglosigkeit. weiterlesen