Have Heart

Entscheidungsschwierigkeiten: Ich bin mir nicht sicher, ob dies ein klassischer Outfit-Post werden soll oder die Geschichte von inneren Prozessen und Wandlungen. Schnöde Outfit-Posts bereiten mir nämlich schon lange keine Freude mehr. Zum Einen, weil mich 100 Bilder von einem Look (den ich sowieso nicht anziehen oder nachkaufen werde) nicht interessieren, zum Anderen halte ich mich auch nicht gerade für die Inspirationsikone unserer Zeit, haha. Und das ist vollkommen okay so! Wäre ich in irgendeiner Form inspirierend, würde ich davon absehen andere Leute (genau genommen eine wildfremde anonyme Masse im Internet) zum Kauf von irgendwelchem Konsumkram anzuregen, nur um mich anhand … Have Heart weiterlesen

Roadtrip Adventures: Mit dem Smart ans Meer

Da ich mich ja neuerdings und jetzt endlich Autofahrerin schimpfen darf, habe ich nach Erhalt meines hübschen rosa Fahrerlaubnis-Zettelchens nicht lange gefackelt und mich auf einen rasanten Roadtrip begeben. Mit dem Smart ans Meer, das war der Plan und so habe ich Hasi in den Kofferraum gesteckt, die komplette Campingausrüstung auf dem Beifahrersitz verstaut und uns ca. 1330 km von Berlin nach Rügen, Lübeck, Kiel, Dagebüll und wieder zurück kutschiert. Weil unterwegs so einiges los war, gibt es hier ein paar Random Roadtrip Facts, Ta Dah! Los geht’s: 1. Die Route Ein entspannter Urlaub sieht wohl anders aus. Innerhalb von … Roadtrip Adventures: Mit dem Smart ans Meer weiterlesen

Fahranfänger sein für Anfänger

Neuerdings bin ein ein neuer Mensch: Heute bin ich seit genau zwei Wochen Autofahrerin. Ich konnte es mir nie vorstellen eine Autofahrerin zu sein, schließlich ist es unökologisch, teuer, manchmal gefährlich und überhaupt bin ich mein ganzes Leben lang prima mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und meinem kleinen Fuhrpark aus drei verschiedenen Fahrrädern klar gekommen. Außerdem bin ich eine äußerst begabte Beifahrerin, das weiß jeder der mich schon mal auf seinen Beifahrersitz geklemmt hat. Ich reiche Essen und Getränke, weiß immer wo es lang geht und verrate es nicht, sorge für die passende musikalische Untermalung der Fahrt und singe aus reinen … Fahranfänger sein für Anfänger weiterlesen

Das schöne Leben von Hasi und mir

Hasi möchte scheinbar gerne berühmt werden. Ständig fragt er mich, wann er endlich namentlich auf diesem Blog erwähnt wird. Dabei gibt es Privatkram den ich -trotz meines emotinal sehr offenen Blogs- doch lieber für mich behalten mag, das hab ich vom Leben so gelernt. Aber weil Hasi das so gern möchte, erzähle ich heute mal was über uns: Ich bin halbnackt und Hasi meint, ich solle mal etwas Knapperes anziehen. Ich haue ihm eine rein, direkt in sein hübsches Gesicht. Ansonsten beruhen unsere Berührungen aber überwiegend auf zärtlicher Basis. Neulich habe ich aber aus Versehen sein Gebiss kaputt gemacht, das … Das schöne Leben von Hasi und mir weiterlesen

Life Update 8/17: Life Is A Rollercoaster Baby!

Jetzt mal ganz ehrlich: Ich weiß nicht, wo genau ich anfangen soll! In meinem Wohnzimmer klimpert eine pastellfarbene Wimpelkette, in der Küche stapelt sich dreckiges Geschirr neben den Pizza-Resten von gestern Abend, gestern bin ich übrigens 29 Jahre alt geworden, ich habe plötzlich wieder so etwas wie einen Job, bzw. gleich mehrere (haha „wenn schon, denn schon“), vorgestern habe ich (endlich, endlich, endlich!) die praktische Fahrprüfung bestanden, den Sonntag davor habe ich auf dem Flohmarkt verbracht, um alten Kram zu verscherbeln, davor war ich bei einer plötzlich hochschwangeren Freundin zur Baby-Party, davor war die Fashion Week, davor war ich im Computerspiele … Life Update 8/17: Life Is A Rollercoaster Baby! weiterlesen

Kein Geld haben für Anfänger

Nachdem ich letzte Woche das grandiose Geheimnis gelüftet habe, wie man sich als arbeitsloser Mensch die Lebenszeit vertrödelt, kommen wir heute zu einem passenden Anschlussthema, das meist mit der Erwerbslosigkeit (liebe Grüße an dieser Stelle an die liebe Kathy) einhergeht, nämlich der Verlust von Geld. Da ich so ziemlich nie Geld habe, bin ich sehr gut darin, kein Geld zu haben und verrate Euch heute in Ausgabe 2 meiner Ratgeberreihe meine Geheimnisse, wie man auch mit einem leeren Konto und einem anorektischen Sparschwein prima lebt. Denk über Geld nach! Was genau ist Geld? Und was kann man damit machen? Und … Kein Geld haben für Anfänger weiterlesen

Die schönsten Dinge im Leben sind umsonst.

Nach einer WordPress-technischen Chaoswoche, (ich wollte ausnahmsweise mal nicht mich, sondern WordPress umbringen, wirklich!!!) gibt es zum Sonntag nun ein bisschen Säuselei und Besinnung auf die Dinge im Leben, die durchaus besser sind als Technikprobleme. Und obendrein noch umsonst. 🙂 Seifenblasen. Sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Im Morgengrauen durch die menschenleere Stadt ziehen. Mit dem Radl durch die Gegend düsen. Den selbstgesähten Pflanzen beim Wachsen zusehen. Sonnenauf und Untergänge bestaunen. Schaukeln. Dein Hurra in mein Gesicht. Laut und schief Lieblingslieder mitsingen. Niedliche Tiere streicheln. In (d)einer Hängematte baumeln. Lesen. Und die Wärme eines anderen Menschen unter der Bettdecke … Die schönsten Dinge im Leben sind umsonst. weiterlesen

Arbeitslos sein für Anfänger

Seit Anfang des Jahres bin ich arbeitslos. Das nervt und ist besonders schlimm wenn man dem Modell einer klassischen Arbeiterfamilie entstammt. Schließlich lebt man doch einzig und allein, um zu arbeiten! 😉 Nach einem halben Jahr der Arbeitslosigkeit bin ich nun allerdings auch zu der ein oder anderen wichtigen Erkenntnis für’s Leben gekommen. Dazu vielleicht irgendwann mehr. Denn zunächst möchte ich meinem Wunsch nachkommen, meine Erfahrungen zu teilen. Das mach ich schließlich ganz gerne und deswegen gibt es ab sofort eine neue Vickie-Ratgeber-Reihe voller seriöser und natürlich äußerst ernst gemeinter Tipps! Ausgabe 1 beschäftigt sich damit, wie man sich ohne … Arbeitslos sein für Anfänger weiterlesen

Life Update 7/17: kleines Erlebnis-Potpourri

Oh je, seit dem letzten Life UpDate ist die Zeit ganz dreist davon gerast und während ich noch versuche, die vielen Erlebnisse der vergangenen Wochen zu verarbeiten, fühlt sich mein Kopf total voll und durcheinander an. Ich sollte wohl mal innehalten, kurz Pause machen und mich sortieren. Aber erstmal gibt’s hier ein buntes Erlebnis-Potpourri, mitten aus dem Vickie-Leben! Was war los? Und plötzlich war Sommer. Dank einigen wunderbar warmen Tagen habe ich bereits Unmengen an Eis genascht und hing häufig bei meinen Lieblingsfreunden im Garten rum. Und auch sonst war ich ziemlich viel unterwegs: Ich besuchte die Jugendweihe meines süßen … Life Update 7/17: kleines Erlebnis-Potpourri weiterlesen

Was mich im Leben nervt: Die Gesellschaft und Liebeskummer.

Als ich heute morgen aufgestanden bin und sich beim Blick aus dem Fenster die Wolken dunkelgrau am Himmel zusammenzogen, dachte ich „heute ist ein guter Tag für ein kräftiges Unwetter“. Für Blitz, Donner und stimmungsuntermalende Regenströme, die ans Fenster prasseln, während ich mit dem Plan das Haus nicht zu verlassen, drinnen sitze und traurige Lieder höre. Heute ist außerdem ein guter Tag, um meinem Bananenblatt beim Sterben zu zusehen und zu überlegen, wie es deinem Bananenblatt so geht. Es ist längst tot, richtig? Es ist so tot, wie alles für dich, was je mit mir zu tun hatte. Heute ist … Was mich im Leben nervt: Die Gesellschaft und Liebeskummer. weiterlesen